Wie sich der Körper vom Alkohol erholt | Odysso – Wissen im SWR

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Wer trinkt nicht? Nennen Sie es! Nein, ich warte! - Die empörte Bemerkung des Satirikers Veliurov vom Pokrovskiye-Tor ging sofort zu den Menschen. Ein paar Gläser am festlichen Tisch, ein Glas Wein zum Abendessen nach einem anstrengenden Tag oder ein Bier in einer Bar mit Freunden - was ist daran falsch? Experten sagen daher, dass Alkoholkonsum in moderaten Dosen für den Körper nicht tödlich und manchmal sogar vorteilhaft ist.

Dennoch entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, Alkohol vollständig aufzugeben. Erstens erleichtert es Ihnen, die Kontrolle über sich selbst zu behalten. Zweitens verringert der regelmäßige Konsum von selbst geringen Mengen Alkohol allmählich die Lebensqualität. Um davon überzeugt zu sein, reicht es aus, starke Getränke mindestens einen Monat lang von der Ernährung auszuschließen.

Was passiert also mit dem Körper, wenn Sie 30 Tage lang überhaupt keinen Alkohol berühren? Hier sind sieben Gründe, für einen Monat mit dem Trinken aufzuhören. Nur als Experiment.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Kaffee mit Zitrone zur Steigerung des Stoffwechsels. Wann und wie man trinkt, um Gewicht zu verlieren?

Es stellt sich heraus, dass dieses Getränk mehr als belebende Eigenschaften hat.

Schlafen ohne Angst

Es ist allgemein bekannt, dass Alkohol fördert ein schnelleres Einschlafen, jedoch kann der Schlaf einer betrunkenen Person nicht als ruhig bezeichnet werden. Das Vorhandensein von Alkohol im Blut führt zu einer Verletzung der Reihenfolge und Dauer der Schlafphasen. Ein Betrunkener, der eingeschlafen ist, geht sofort in den Tiefschlaf, aber in der zweiten Hälfte der Nacht beginnt der Körper, Giftstoffe aktiv zu entfernen, weshalb die Dauer des Tiefschlafstadiums verkürzt wird. Infolgedessen hat der Körper keine Zeit, um die Wiederherstellungsprozesse abzuschließen. Eine Person wacht müde, träge und dehydriert auf.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Foto: istockphoto.com

Zusätzlich Darüber hinaus können bereits kleine Dosen Alkohol Albträume verursachen. Dies ist auf eine Abnahme der Gehirnaktivität sowie auf eine Verletzung der Atmung zurückzuführen, aufgrund derer der Körper einen Sauerstoffmangel verspürt und sich in einem Stresszustand befindet. In der ersten Woche nach dem Aufgeben des Alkohols wird es schwieriger einzuschlafen, und selbst diejenigen, die dieses Problem noch nicht erlebt haben, können schlechte Träume haben. So reagiert der Körper auf die Ablehnung der üblichen Schlaftabletten. Am 10. Tag des Experiments wird sich der Schlaf jedoch verbessern, Alpträume verschwinden und das Erwachen wird einfacher und positiver.

Vorteile für graue Zellen

Langfristiger Alkoholkonsum, selbst in kleinen Dosen, wirkt sich negativ auf die Funktion des Kopfes aus Gehirn. Bei systematischen Trankopfern wird die Arbeit der Großhirnrinde gestört, Massenzellen sterben aufgrund von Sauerstoffmangel ab. Jana Fry , eine Ernährungsberaterin und Ernährungsberaterin, ist überzeugt, dass es für unser Gehirn einfach keine sichere Dosis Alkohol gibt. Die Spezialistin teilte ihre Meinung in ihrem persönlichen Blog auf Instagram mit.

Yana: Wenn Alkohol in den Blutkreislauf gelangt, zerstört er die Wände der Erythrozyten. Sie werden locker und klebrig, wachsen allmählich zusammen und bilden Blutgerinnsel. Diese Blutgerinnsel verstopfen kleine BlutgefäßeWidderhirn. Gehirnzellen beginnen abzusterben, Sie erleben Sauerstoffmangel, Sie fühlen sich angenehm entspannt, aber zu diesem Zeitpunkt stirbt Ihr Gehirn buchstäblich. Aus diesem Grund kann von den Vorteilen von Alkohol keine Rede sein. Es gibt einfach keine sichere Dosis Alkohol! Selbst wenn Sie ein Glas Wein trinken, verlieren Sie einige Ihrer Gehirnzellen. Bei regelmäßigem Alkoholkonsum (sogar einmal pro Woche) werden die Gehirnfunktionen beeinträchtigt: Das Gedächtnis verschlechtert sich, die Aufmerksamkeit nimmt ab, das Denken verlangsamt sich.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Foto: istockphoto.com

Wenn Sie auf Alkohol verzichten, können Sie das Kreislaufsystem wiederherstellen, was wiederum den Sauerstofffluss zu den Gehirnzellen sicherstellt. Darüber hinaus verbessert sich das Gedächtnis und die Fähigkeit, neue Informationen wahrzunehmen.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Sommerrettung: Getränke, die den Durst in der Hitze wirklich stillen

Es gibt interessantere Optionen auf der Liste als normales Wasser.

Vielen Dank von Herzen

Wissenschaftler haben bewiesen, dass ein Glas trockener Rotwein pro Tag verbessert die Durchblutung und verringert das Risiko für Arteriosklerose. Dies gilt jedoch nur für hochwertige Getränke in moderaten Dosen. Laut dem Experten verlieren viele Weine ihre vorteilhaften Eigenschaften aufgrund des Gehalts an Konservierungsstoffen.

Yana: Es wird behauptet, dass Rotwein reich an Antioxidantien ist. Und Bier enthält B-Vitamine. Aber ich fordere Sie dringend auf, jedes Produkt oder Phänomen umfassend zu betrachten! Haben Sie jemals die Zusammensetzung eines Weins gelesen? 99% der Weine enthalten Schwefeldioxid, ein Konservierungsmittel. Es zerstört B-Vitamine vollständig. Darüber hinaus verursacht Schwefeldioxid schwere allergische Reaktionen, insbesondere bei Asthmatikern. Es kann auch Kopfschmerzen und Verdauungsstörungen verursachen. Übrigens wird es sogar alkoholfreien Weinen zugesetzt.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Foto: istockphoto.com

Im Allgemeinen wirkt sich Alkohol nachteilig auf das Herz-Kreislauf-System aus. Die Giftstoffe aus dem Abbau von Alkohol verursachen Herzrhythmusstörungen. Der Blutdruck steigt ebenfalls an und Blutgerinnsel treten aufgrund einer Verdickung des Blutes auf.

Wenn Sie 30 Tage lang keinen Alkohol trinken, wird das Herz erheblich entlastet, das Risiko für Bluthochdruck und Arteriosklerose verringert und der Puls normalisiert.

Nüchterne Ausstrahlung der Haut

In der vierten Woche der Nüchternheit werden Veränderungen im Körper im Spiegel spürbar. Hautirritationen und Hautausschläge verschwinden, Altersflecken verblassen und der Teint wird gleichmäßiger und gesünder. Natürlich können Sie solche unangenehmen Folgen von stürmischem Spaß wie Taschen unter den Augen und Schwellungen im Gesicht vergessen. Als Bonus erhält die Haut einen attraktiven Glanz. All dies geschieht aufgrund der Normalisierung des Wasserhaushalts des Körpers sowie der Wiederherstellung der Durchblutung.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Ein einfaches Geheimnis: Wasser natEs stärkt den Körper. Aber richtig trinken ist wichtig

Wer hätte gedacht, dass eine einfache Angewohnheit so vorteilhaft ist!

Gesunde Zähne

Sie mögen überrascht sein, aber Alkohol zerstört nicht nur innere Organe, sondern auch Zähne. Ein trockener Mund, der jedem bekannt ist, der getrunken hat, ist auf einen beeinträchtigten Speichelfluss zurückzuführen. Speichelmangel zerstört den Zahnschmelz und erhöht das Risiko für Karies. Dies sind langsame Prozesse, aber selbst ein Monat ohne Alkohol reicht aus, um die Zahngesundheit wiederherzustellen.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Foto: istockphoto.com

Es wird einfacher sein, Gewicht zu verlieren

Übergewichtige Menschen haben zusätzliche Motivation, Nein zu Alkohol zu sagen. Alkohol erhöht den Appetit erheblich, da er die Gehirnneuronen stimuliert, die für das Hungergefühl verantwortlich sind. Darüber hinaus wählt eine betrunkene Person häufig ungesunde Lebensmittel, und Alkohol selbst ist ein zufriedenes kalorienreiches Produkt. Zum Beispiel enthält ein Glas Wein die gleiche Anzahl an Kalorien wie ein süßer Donut.

Alkohol selbst kann Ihre Figur beeinflussen. Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Männer, die Bier essen, im Laufe der Zeit einen runderen Bauch und größere Brüste haben. Der Ernährungsberater erklärt diese Veränderungen durch die im Getränk enthaltenen Hormone.

Yana: Die in Hopfen enthaltenen Phytoöstrogene, aus denen Bier gebraut wird, wirken sich deprimierend auf die Produktion männlicher Sexualhormone aus. Für Männer ist dies nicht nur mit einer weiblichen Figur behaftet, sondern auch mit Impotenz und Unfruchtbarkeit. Dies gilt auch für alkoholfreies Bier.

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Foto: istockphoto.com

Zu Beginn der Nüchternheit Experiment wird der Körper versuchen, den Alkoholmangel mit der Nahrung zu kompensieren, was zu einem erhöhten Appetit führen wird. Allmählich normalisiert sich das Essen jedoch wieder und die Portionen sind etwa 40% kleiner als beim Trinken. Wenn Sie Trankopfer aufgeben, verlieren fettleibige Menschen durchschnittlich 3-4 kg pro Monat. Und wenn Sie die Freizeit mit körperlichen Übungen verbringen, wird das Ergebnis angenehm überrascht sein!

Eine nüchterne Pause. Wie sich der Körper in 30 Tagen ohne Alkohol verändert

Sportdilemma: Was passiert, wenn Sie Alkohol trinken? Nach dem Training

Einige Leute halten dies für einen guten Weg, sich zu erholen, andere nennen es eine schlechte Angewohnheit.

Geschmackvolles Leben

Geschmacksknospen aufgrund von Alkohol sind langweilig, was es schwierig macht, subtile Geschmacksnuancen zu erkennen. Auch der Geruchssinn leidet unter dem Konsum von Alkohol. In der dritten Versuchswoche können Sie die Fülle der Geschmäcker und Aromen spüren, die zuvor nicht verfügbar waren.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass Experimente mit Ihrem Körper am besten unter Aufsicht von Spezialisten durchgeführt werden, da Sie sich sonst möglicherweise in gefährlichen Situationen einiger der Charaktere aus dem obigen Video befinden.

Alkoholverzicht: Wie sich die Organe erholen | Visite | NDR

Vorherigen post Die Reichen pflügen auch. Welchen Sport wählen Milliardäre aus der Forbes-Liste?
Nächster beitrag Espresso, Cappuccino und Latte: Wie unterscheiden sich die beliebtesten Kaffeesorten?