100% Zielverwirklichung mit System - ENCORE Webinar

Körpermaterie. Was tun nach dem Sport?

So oft fühlen wir uns nach dem gewöhnlichsten Training scheinbar sehr müde. Was kann getan werden, um die Genesung schneller und schmerzloser zu machen?

Schritt 1. Wasserverfahren

Nach dem Training ist es am besten, eine leichte warme Dusche zu nehmen. Hören Sie nicht auf diejenigen, die sagen, dass ein Eisbad effektiver ist. Einerseits kühlen Sie sich nach dem Erhitzen ab und beleben den Körper ... Stellen Sie sich nun vor, was mit einer heißen Pfanne passiert, nachdem Sie kaltes Wasser darüber gegossen haben? Ebenso reagieren Ihre Muskeln auf Kälte. Nach dem Training können diese Verfahren Herzprobleme verursachen. Aber (!) Es sei daran erinnert, dass eine heiße Dusche auch schlecht ist, weil eine hohe Temperatur den gleichen Stress für den Körper, für den Körper, für die Muskeln bedeutet. Wenn man speziell über die Muskeln spricht, beginnen sie aufgrund solcher Verfahren langsamer zu wachsen. Gehen Sie daher auf keinen Fall zu solchen Extremen. Warmes Wasser mit Komforttemperatur ist das, was Sie brauchen!

Körpermaterie. Was tun nach dem Sport?

Foto: yapokupayu.ru

Schritt 2. Feuchtigkeitsspendende

Beim Sport verliert unser Körper viel Flüssigkeit. Nach einem intensiven Training - Joggen, Fitness oder Schwimmen im Pool - muss unser Körper gereinigt und mit Feuchtigkeit versorgt werden. Dies ist nicht nur notwendig, damit die Haut gesund und straff aussieht, sondern vor allem, um die natürliche Trockenheit, die durch den plötzlichen Flüssigkeitsverlust entsteht, zu beseitigen und sich wohl zu fühlen. Es gibt ein Stereotyp, dass nur Frauen solche Mittel anwenden, aber dies ist nicht der Fall. Zum Beispiel gibt es in der Linie der Marke NIVEA MAN eine feuchtigkeitsspendende Creme , die unter Berücksichtigung aller Eigenschaften der Männerhaut entwickelt wurde. Denken Sie daran, dass Sport Stress für den Körper ist und Ihr Körper nach intensiver Anstrengung nicht weniger Feuchtigkeit und Erholung benötigt als Sie.

Körpermaterie. Was tun nach dem Sport?

Foto: medvoice.ru

Schritt 3. Kohlenhydratfenster

20 bis 30 Minuten nach dem Training sollte reichlich Protein und Kohlenhydrat aufgenommen werden. Aufgrund dessen tritt Muskelwachstum auf, andernfalls werden die Muskeln zerstört. Zu diesem Zeitpunkt öffnet sich das Stoffwechselfenster, wenn der Körper aktiv Protein- und Kohlenhydratnahrungsmittel zur Muskelregeneration konsumiert. Die optimale Ernährung nach dem Training ist Protein-Shake und Hüttenkäse, da es im Gegensatz zu beispielsweise Fleisch als das am schnellsten verdauliche Protein gilt. Der Körper wird viel Zeit und Energie für die Aufnahme von Fleisch aufwenden und muss nach dem Training sofort die erforderliche Menge an Makronährstoffen erhalten.

Körpermaterie. Was tun nach dem Sport?

Foto: i .ytimg.com

Walter Häge: \

Vorherigen post Auf der Welle des Guten. Freiwillige Surftour nach Afrika
Nächster beitrag Melde mich bei der Sektion an. Wir beherrschen ungewöhnliche Sportarten in einer coolen Gesellschaft