Vom Pitching bis zum Fett und zurück. Ein hartes Experiment machte den Fitnesstrainer berühmt

Die Probleme anderer Menschen scheinen uns oft weit hergeholt und nicht zu ernst. Der australische Fitnesstrainer Paul James, der einen wunderschön geformten Körper hatte, konnte nicht verstehen, warum seine Kunden Schwierigkeiten haben, Übergewicht zu bekämpfen. Alles was Sie brauchen, ist Sport zu treiben und richtig zu essen. Ist es wirklich so schwierig? - fragte sich Paul. Die Unfähigkeit zu erkennen, was genau adipöse Menschen daran hindert, sich in Ordnung zu bringen, gab dem Kerl keine Ruhe. Und am Ende drängte sie ihn zu einem kühnen und extremen Experiment.

Paul gab sechs Monate lang die für ihn einzig mögliche Lebensweise auf, um sich deutlich zu erholen und alle Probleme seiner Kunden zu spüren. Der Athlet war sich sicher, dass er dann leicht die gewonnenen Pfunde loswerden und ein gutes Beispiel für diejenigen werden würde, die Gewicht verlieren wollen. Aber was als lustiges Abenteuer geplant war, wurde für James fast zu einer persönlichen Katastrophe.

Vom Pitching bis zum Fett und zurück. Ein hartes Experiment machte den Fitnesstrainer berühmt

Von fit zu fett: Warum Fitness? Hat die Bloggerin absichtlich zugenommen?

Keith Reiter verlor ab 120 kg an Gewicht, entschloss sich jedoch bald, zu ihrem alten Leben zurückzukehren.

Weigerung, Sport zu treiben und viel Junk Food

Der Experimentator spülte es mit Litern Bier, süßem Soda und Schokoladenmilch ab. Natürlich gab es in dieser Diät keinen Platz für Gemüse und Obst. Gleichzeitig aß Paul nicht nur Junk Food, sondern verstieß auch gegen alle Regeln der gesunden Ernährung: Er aß große Portionen ohne Zeitplan und versorgte sich absichtlich vor dem Schlafengehen.

Vom Pitching bis zum Fett und zurück. Ein hartes Experiment machte den Fitnesstrainer berühmt

100-Tage-Cheat-Mahlzeit. Ist es möglich, mit Eis und Alkohol abzunehmen?

Bei einer solchen Diät gelang es Anthony Howard-Crowe, mehr als 14 Kilogramm abzunehmen.

Plus 45 kg und Depression

Das Ergebnis einer solchen Diät ließ nicht lange auf sich warten. Der Boden, der zu Beginn des verrückten Experiments 79,5 kg wog, durchbrach in nur einem Monat die Quintalmarke, und von den Würfeln auf den Presse- und Entlastungsmuskeln blieb keine Spur übrig. Nach sechs Monaten Mobbing an seinem eigenen Körper sah James 124 kg auf der Waage, das heißt, in nur sechs Monaten nahm der Mann 44,5 kg zu. Interessanterweise hat er sich in den letzten zwei Monaten kein Essen aufgezwungen, sondern einfach gegessen, was er wollte. So passte sich der Magen des Trainers an die großen Mengen an Nahrung an und empfand die extreme Ernährung bereits als normal.

Anfangs dachte Paul, dass zusätzliche Pfunde nur auf der Waage und im Spiegel spürbar sein würden, aber allmählich begann sich der Draufgänger zu fühlen Stellen Sie sich alle Freuden der Fettleibigkeit vor. Er wurde zurückgezogen, schüchtern und schüchtern, es war ihm unangenehm, mit Menschen zu kommunizieren, und das Sofa wurde für den einst aktiven Mann zu seinem Lieblingsplatz auf der Welt. Darüber hinaus verlor James völlig das Selbstvertrauen, wurde ärgerlich und sah sich zum ersten Mal einer schweren Depression gegenüber. Der wilde Wettlauf um das Gewicht wirkte sich auch erheblich auf die körperliche Gesundheit aus: Blutdruck und Cholesterinspiegel im Blut stiegen signifikant an, die Immunität wurde geschwächt, was zu häufigen Erkältungen führte.

Vom Pitching bis zum Fett und zurück. Ein hartes Experiment machte den Fitnesstrainer berühmt

Ich hatte das Gefühl, dass mich alle mit Verurteilung ansahen. Was pralle Mädchen im Fitnessstudio fühlen

Wie Polly Harrison es geschafft hat, den Schrecken zu überwinden, in den Fitnessclub zu gehen.

Es ist schwierig, wieder in Form zu kommen

Wenn die Ärzte Bei dem Athleten wurde Fettleibigkeit ersten Grades diagnostiziert. Paul erkannte, dass die erste Phase der harten Erfahrung mit sich selbst erfolgreich abgeschlossen wurde. Es ist Zeit, wieder zur richtigen Lebensweise zurückzukehren, aber zu diesem Zeitpunkt begannen die Probleme. Übungen, die der Trainer früher ohne Anstrengung machte, waren jetzt unglaublich schwierig, aber es war noch schwieriger, zur richtigen Ernährung zurückzukehren und auf fetthaltige und süße Lebensmittel zu verzichten. Während des Experiments wurde James tatsächlich eine andere Person. Der neue James hatte Schwierigkeiten mit der Willenskraft und fragte sich mehr als einmal, ob es sich lohnte, so viel Mühe darauf zu verwenden, zu seinem früheren Zustand zurückzukehren

Aber der Australier hat sich immer noch selbst überwunden, Motivation gefunden und konnte seinen Plan zu einem Happy End bringen. Dank einer speziellen Reihe von Übungen, die Paul für sich selbst entwickelt hatte, gelang es ihm in den nächsten sechs Monaten, gezielt zugenommene Pfunde loszuwerden und wieder 79,5 kg auf der Waage zu sehen.

Paul erinnert sich, dass er in den ersten Monaten der zweiten Phase mehr als einmal Angst um seine Zukunft hatte. Es schien ihm, dass es fast unmöglich war, zu seiner vorherigen Form zurückzukehren, und wenn dies der Fall war, würde schlaffe Haut von überall her hängen. Glücklicherweise wurden die Befürchtungen des Mannes dank harter Arbeit im Fitnessstudio und richtiger Ernährung nicht bestätigt - ein Jahr nach dem Start des Marathons sah er fast genauso aus wie zuvor.

Vom Pitching bis zum Fett und zurück. Ein hartes Experiment machte den Fitnesstrainer berühmt

Arbeit oder Betrug? Spider-Man dank elektrischer Muskelstimulation aufgepumpt

Zwei Stunden Training in 20 Minuten zu absolvieren ist real!

Wachsende Popularität und scharfe Kritik

Teilnahme an extremen Das Experiment brachte Paul nicht nur einen beeindruckten Kunden, sondern verhalf ihm auch zu weltweiter Bekanntheit. Fitnesstrainer wurden zu Fernsehen und Radio, zu motivierenden Trainings und zu Fotos eingeladenSessions für beliebte Magazine. Sie haben sogar einen Dokumentarfilm über James 'Erfahrung gedreht.

Die Umwandlung von einem Jock zu einem dicken Mann und zurück wurde zu einem brillanten PR-Schachzug. Wie so oft geriet James von Skeptikern unter Beschuss. Viele Ernährungswissenschaftler und Trainer glauben, dass es für eine Person, die seit Jahren an Fettleibigkeit leidet, einfach unrealistisch ist, den Weg eines professionellen Ausbilders zu wiederholen.

Es ist möglich, dass der Australier wirklich ein wenig betrogen hat, um Ruhm zu erlangen. Aber Sie sehen, das Ergebnis seines Experiments sieht immer noch beeindruckend aus und motiviert großartig. Der Autor des hochkarätigen Projekts selbst bereut die Teilnahme nicht, gibt jedoch zu, dass er sich kein zweites Mal einem solchen Mobbing aussetzen würde.

Vorherigen post Diät der Engel. Was Victorias geheime Models essen, um schlank zu bleiben
Nächster beitrag Luxus auf Rädern: Wie viel kosten die Autos von Lionel Messi?