Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Eine neue Veranstaltung ist im Kalender der Running Community erschienen - Krylatsky Trail , der sehr bald am 27. Oktober im Krylatsky Hills Park stattfinden wird. Für viele wird dieses Rennen eine großartige Gelegenheit sein, ihre Lauferfahrung außerhalb der Saison abwechslungsreicher zu gestalten und ihr Adrenalin in Schwung zu bringen. Und doch entscheidet sich nicht jeder Läufer für Trailrunning. Schließlich verlaufen bestimmte Pfade in natürlichem Gelände und umfassen Hindernisse wie scharfe Anstiege, Abfahrten, Sand, Schlamm und Furten.

Am Vorabend des Krylatsky-Trails haben wir mit dem Trainingskoordinator der Laufgemeinschaft Milan Miletic gesprochen und gelernt, wie man sich richtig auf das Rennen vorbereitet, wenn man es noch wagt, seine Kraft in unebenem Gelände zu testen.

Was kann man von der Trailrun-Strecke erwarten?

Das erste, was Sie auf der Trail-Distanz antreffen, ist eine ziemlich schwierige Strecke. Im Gegensatz zu einer flachen Autobahn enthält sie Abfahrten, Anstiege und andere natürliche Hindernisse. Trotz der Verbreitung und Verfügbarkeit von unebenem Gelände widmen die Organisatoren von Wanderwegen viel Zeit der Standortwahl.

Mailand: Bei der Auswahl eines Standorts sind Zugänglichkeit, Attraktivität der Landschaft und die Komplexität der Route wichtig. Natürlich sollte es in der Ferne Hindernisse auf verschiedenen Ebenen geben, aber Sie sollten solche vermeiden, die traumatisch oder technisch schwierig sein können. Einfache Trails reichen aus, damit Ihr Lauf Spaß macht.

Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Der erste Trail und wie man ihn überlebt: 15 Dinge, die Sie wissen sollten

Unsere wichtigsten Funktionen, auf die Sie bei der Registrierung für einen Trail vorbereitet sein müssen.

Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Einen Tag vor dem Marathon: Vorbereitung auf das Rennen bis zum Ende

Kohlenhydratbeladung, Kraftverteilung, die richtige Ausrüstung - und andere Tipps eines erfahrenen Läufers.

Trainingsfunktionen auf den Trail

Die Vorbereitung auf einen Trail Run unterscheidet sich stark vom normalen Training. Im Falle eines Trails ist das Üben Ihrer Lauffähigkeiten auf Asphalt unwirksam.

Mailand: Wenn Sie sich auf den Trail vorbereiten, ist es besser, in Parks und Hügeln zu laufen - Orte, an denen es natürliche Hindernisse gibt: Höhenunterschiede, Pfützen und Schlamm, Unebenheiten, Gelände. Zweitens ist es aufgrund der Komplexität der Strecke wichtig, auf die körperlichen Trainingsübungen zu achten, wobei der Schwerpunkt auf der Stärkung der Beinmuskulatur liegt.

Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Foto: istockphoto.com

Die Zeit, die Sie für eng gezielte Lauftrainings einplanen müssen, hängt direkt von der Länge der Distanz des bevorstehenden Rennens ab.

Mailand: Je länger die Distanz, desto früher beginnen Sie mit dem Training. Nehmen wir an, wir bereiten uns auf den einfachsten Weg vor - von4 bis 15 km - es dauert ungefähr drei Monate. Die Vorbereitung auf längere und schwierigere Strecken dauert länger: etwa ein oder zwei Jahre.

Neben dem körperlichen Training ist es wichtig, auf spezielle Ausrüstung zu achten. Zum Beispiel ist es nicht notwendig, Turnschuhe für den Boden zu kaufen, aber es ist ratsam. Sie verringern das Verletzungsrisiko, senken die Energiekosten und sorgen dafür, dass Sie sich auf Distanz sicherer fühlen. Diese Turnschuhe sind sehr praktisch: Sie können das ganze Jahr über darin trainieren. Der Rest der Trail-Ausrüstung bleibt derselbe wie bei regulären Läufen.

Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Zeit zum Aufwärmen. Was für einen Lauf im Herbst anziehen?

Wir wählen Geräte aus, bei denen Sie definitiv nicht einfrieren.

Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Der Winter kommt: 4 Outfits für Indoor- und Outdoor-Aktivitäten

Auswahl eines Kits für Fitness, Crossfit und Laufen.

Was tun, wenn ich es nie tue? Haben Sie Trail-Rennen gefahren, wollten es aber wirklich?

Jeder Läufer hat seine eigenen Methoden, um die Distanz so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn Sie vorhaben, zum ersten Mal am Trailrun teilzunehmen, empfehlen wir Ihnen zunächst, viel und zielgerichtet zu üben.

Durch Schlamm und Furten: Wie bereite ich mich auf einen Trailstart vor?

Foto: istockphoto.com

Mailand: Ich würde empfehlen, 3-4 mal pro Woche zu trainieren. Von diesen müssen Sie auf zwei oder drei 4-6 km und auf einem bis zu 10 km laufen. Darüber hinaus müssen Sie vor Beginn des Unterrichts einen Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass Sie gesund sind und dass solche Belastungen für Sie nicht kontraindiziert sind. Und auch auf dem Trail ist es sehr wichtig zu lernen, wie man abwechselnd mit einem Pulsschritt von bis zu 140 Schlägen pro Minute läuft.

Wenn Sie die erste Strecke entlang des natürlichen Reliefs überwinden, arbeiten Sie nicht eine Weile, sondern für die Qualität des Laufens und Ihren eigenen Komfort. Achten Sie auf Ihren Schritt und nehmen Sie sich Zeit, um Verletzungen zu vermeiden, insbesondere an gefährlichen Orten. Nehmen Sie wirklich bequeme Kleidung mit und tragen Sie auf keinen Fall neue, noch nicht getragene Dinge. Denken Sie daran, dass das wichtigste Geheimnis eines erfolgreichen Trails die Fähigkeit ist, zum Spaß und nach eigenem Willen zu laufen.

Vorherigen post Im Herzen der Hauptstadt: malerische Joggingstrecken im Herbst
Nächster beitrag Neuer Rekord im Marathonlauf. Er konnte 16 Jahre lang nicht geschlagen werden