Angelika Fischer über die Vorteile der Rohkosternährung

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Beeren, Obst, grüner Kürbis - nennen Sie es wie Sie wollen. Wassermelone ist für viele ein beliebter Sommergenuss. Es besteht zu 90% aus natürlichem Wasser, enthält unkomplizierten Zucker und ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Es wird oft an Fastentagen konsumiert oder nimmt sogar eine Wassermelonendiät ein. Es ist kalorienarm - der Energiewert beträgt ungefähr 30 kcal pro 100 Gramm. Es gibt jedoch Kontraindikationen.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Sommerrettung: Getränke, die Ihren Durst in der Hitze wirklich stillen

Gelistet Es gibt interessantere Optionen als normales Wasser.

Wassermelonendiät: Hilft es Ihnen beim Abnehmen?

Wenn Sie ein paar Pfunde mehr aus dem Urlaub mitgebracht haben, können Wassermelonentage Ihnen helfen ... Warum Tage und keine Diät? Beeren und Früchte können drei Arten von Zucker enthalten: Fructose, Glucose und Saccharose. In einer Wassermelone - jeweils ca. 1,5 Gramm. Während die tägliche Norm für Fructose für eine Person 15 Gramm beträgt, bedeutet dies, dass Sie nicht mehr als 1 Kilogramm Wassermelone pro Tag essen sollten. Überschüssige Fructose kann zu Fettleber führen, was bedeutet, dass Sie maximal 1-2 Tage auf Wassermelonen sitzen können. Und Sie können Ihre Ernährung mit Schwarzbrot oder Crackern abwechslungsreicher gestalten.

Während solcher Fastentage können Sie etwa 1,5 bis 2 kg verlieren, aber beeilen Sie sich nicht, Wassermelonen nachzulaufen. Dies ist nicht der Gewichtsverlust, an den Sie gedacht haben. Die Beere hat eine starke harntreibende Wirkung, so dass nur überschüssige Flüssigkeit den Körper verlässt und Körperfett verbleibt.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Foto: istockphoto.com

Ernährungsberaterin und Ernährungsberaterin Anna Berseneva glaubt, dass das Sitzen auf Wassermelonen für mehr als 3 Tage gesundheitsschädlich sein kann.

Anna: Dies ist eine große Belastung für die Bauchspeicheldrüse, da die Wassermelone einen hohen glykämischen Index hat. Übermäßiger Verzehr von Beeren führt zu übermäßiger Arbeit der inneren Organe, was negative Folgen haben kann.

Frische Wassermelone oder Wassermelonensaft?

Die Wassermelonenschale enthält Pektine und Ballaststoffe. Diese Elemente entfernen Giftstoffe, reinigen den Körper und sind für das reibungslose Funktionieren des Magen-Darm-Trakts notwendig. Es ist besser, Wassermelone nach der Hauptmahlzeit zu essen, zum Beispiel zum Nachtisch, während es sich nicht lohnt, mehr als 200-250 Gramm zu essen.

Wenn Sie Saft aus einer Beere herstellen, verbleibt eine bestimmte Menge nützlicher Elemente darin, jedoch Pektin und In diesem Fall gelangt die Faser zusammen mit der Kruste in den Mülleimer. Außerdem reichen 2-3 Scheiben frische Wassermelone aus, um Sie zu füllen, und ein Glas Saft nimmt viel mehr Beeren auf.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Foto: istockphoto.com

Der Ernährungsberater rät, Beeren und Früchte, einschließlich Wassermelone, ganz zu essen. Der Körper nimmt das Fruchtfleisch leichter auf als frisch gepresste Säfte. Letztere erhöhen den Blutzuckerspiegel dramatisch und erfordern übermäßige Arbeit des endokrinen Systems.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Wie man bei heißem Wetter trainiertbeim? Empfehlungen des Arztes

Kaltes Wasser, Fitness am Mittag und andere häufige Fehler, die Sportler machen.

Auswahl einer Wassermelone am Schwanz

Die häufigsten Sorten reifen 60 Tage. Daher sollte Wassermelone erst ab August gekauft werden - frühere Beeren wurden höchstwahrscheinlich künstlich mit Wachstumsförderern angebaut. Wie wählen Sie die perfekte Wassermelone aus?

Feldfleck. Ein heller runder Abdruck auf einer Seite der Wassermelone zeigt an, dass die Beere Bodenkontakt hatte. Achten Sie auf die Wassermelone, die einen helleren, aber kleineren Fleck hat. Ein großer gelber Pfad zeigt an, dass die Beere zu lange auf dem Boden lag und wahrscheinlich sauer schmeckt. Ihre Konsistenz ist wässrig und frisch.

Größe. Wählen Sie besser Wassermelone mittlerer oder großer Größe mit einem Gewicht von bis zu 10-12 Kilogramm.

Schwanz. Ein trockener Schwanz ist ein Indikator für die Reife einer Wassermelone. Wenn Sie Anfang August eine Beere kaufen, können Sie sich sicher auf den Stiel konzentrieren. Am Ende der Wassermelonensaison sollten Sie sich jedoch nicht auf den Schwanz verlassen - er trocknet leicht im Lager des Verkäufers in 1-2 Monaten.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Foto : istockphoto.com

Haut und Muster. Die Wassermelone sollte glatt und frei von Beschädigungen sein und mit einer harten, glänzenden Schale bedeckt sein. Wenn Sie es geschafft haben, es mit Ihrem Fingernagel zu durchbohren, ist die Frucht nicht reif. Wählen Sie Früchte mit hellen Kontraststreifen.

Ton. Klicken Sie vor dem Kauf einige Male auf die Oberfläche der Beere. Ein stimmhafter Klang spricht von der Süße einer Wassermelone, und ein gehörloser Klang spricht von Unreife. Wenn Sie mit der Handfläche darauf schlagen, sollten Sie eine Vibration spüren - dies ist ein Indikator für die gute Qualität der Früchte.

Bitten Sie den Verkäufer niemals, die Beere zu schneiden, um die Reife zu überprüfen. So öffnen Sie den Weg für Schadorganismen, die sich auf der Wassermelonenschale befanden. Übrigens ist es besser, keine Wassermelonen wie andere Beeren und Früchte auf der Strecke zu kaufen: Sie absorbieren leicht Schwermetalle aus Autoabgasen.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Superfoods: Was sollte man essen, um gesund zu sein?

Ungewöhnliche Beeren, Gemüse und gesundes Salz.

Wie kann man die Qualität der Wassermelone zu Hause überprüfen?

Schneiden Sie ein Stück Fruchtfleisch ab und legen Sie es in ein Glas sauberes Wasser. Überprüfen Sie nach 20 bis 30 Minuten die Farbe der Flüssigkeit. Wenn das Wasser im Glas rosa wird, bedeutet dies, dass der Wassermelone Wachstumsstimulanzien und andere künstliche Inhaltsstoffe zugesetzt wurden. Wenn die Wassermelone sauber ist, wird das Wasser nur leicht trüb.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Foto: istockphoto.com

Ist Wassermelone gut für den Körper?

Wassermelone enthält B-Vitamine, Vitamin A, C, Magnesium, Phosphor, Eisen und andere nützliche Komponenten. Es ist reich an Antioxidantien, die eine jugendliche und gesunde Haut unterstützen. Die Beere entfernt Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper, unterstützt das Immunsystem und hilft, besser als ein Erfrischungsgetränk, bei heißem Wetter mit dem Durst umzugehen. Folsäure verbessert die Herzfunktion und durchAroten wirkt sich positiv auf die Stressresistenz aus.

Wassermelonendiät: Was sind ihre Vor- und Nachteile beim Abnehmen? Ernährungswissenschaftler Meinung

Geheimwaffe: Wie Früchte helfen, Fettleibigkeit zu bekämpfen

Trotz des Hochs Zuckergehalt, reife Früchte helfen beim Abnehmen.

Laut Anna Berseneva wirkt sich ein mäßiger Verzehr von Wassermelone positiv auf die Nieren und den Körper insgesamt aus.

Anna: Wassermelone besteht aus einer großen Menge natürlichen Wassers, füllt den Körper mit lebensspendender Feuchtigkeit und erlaubt keine Dehydration, was besonders im Sommer wichtig ist.

Vorherigen post Also nicht abnehmen. Warum kannst du nicht zu viel Obst essen?
Nächster beitrag Vegetarier oder Fleischesser: Wer altert schneller?